Call of Duty Modern Warfare 2019

  • Erster Einblick in Modern Warfare®-Mehrspieler: Erstellen von Mehrspieler-Karten

    Wir unterhalten uns mit den Mehrspieler-Design Directors Geoff Smith und Joe Cecot über die Voraussetzungen, um die ultimative Online-Spielwiese für Call of Duty®: Modern Warfare® zu erschaffen

    by David Hodgson on August 06, 2019

    Jetzt vorbestellen


    Teil 1: Erstellen der Mehrspieler-Karten

    Das Mehrspieler-Mantra: Strategie und Taktik


    Als das Mehrspieler-Team von Infinity Ward vor mehr als drei Jahren damit begann, den Mehrspieler-Modus von Modern Warfare zu entwickeln, war es Zeit für eine Veränderung. Als Geoff Smith, Design Director des Mehrspielers, anfing, am Grundmodell des späteren Mehrspieler-Erlebnisses zu arbeiten, gab es wochenlang Diskussionen und anfängliche Überlegungen, bis wir uns darauf einigten, dass sich eine Überarbeitung nicht nur auf die Kampagne, sondern auf alle Facetten von Modern Warfare: erstrecken sollte: „Es gibt viele Fans des Original-Modern Warfare, und es gibt auch viele neue Fans … also, was macht man? Hohes Tempo? Unbegrenztes Sprinten? Kein Sprinten? All diese verschiedenen Dinge - wie man läuft, was sollten wir machen? Wir haben uns entschlossen, alles zu zerlegen und auf den Prüfstand zu stellen. Wir haben jede Funktion in Frage gestellt.”

    „Während wir den Prozess durchliefen, kamen wir auf einige Mantras und Prozesse, die uns auf dem Weg halfen, uns inspirierten und uns Ideen gaben, um neue Elemente zu schaffen. Eines davon war „Strategie und Taktik“ – für uns ging es darum, das Spiel für verschiedene Spielstile zugänglich und spielbar zu machen. Wir waren der Meinung, dass wir den Fokus über das präzise Zielen hinaus erweitern und andere Spielstile zulassen sollten.”

    Eine der größten Änderungen betraf das Kartendesign. Geoff dazu: „Wenn du eine horizontale Ebene nimmst und jedem genau dieselbe Waffe gibst, wer gewinnt dann? Welche Fähigkeit gewinnt? Es ist der Spieler, der besser zielt.“ Es war an der Zeit, das Spielfeld (und das Schlachtfeld) ein wenig zu glätten: „In unseren vorherigen Spielen hatten wir diese Machtpositionen; und sie wurden aus dem Spiel verdrängt, weil es Bedenken bezüglich 'Head-glitching' oder 'Camping' gab. Aber das war die Art spezieller Zutat, weshalb Team-Deathmatch so gut funktioniert. Dass man eine Machtposition und tatsächlich einen Vorteil hat, indem man eine Sichtlinie hat und die Leute zu einem hingezogen werden.“ Generell geht es auf den neuen Karten von Modern Warfare eher um diese Machtpositionen sowie um „das Auf und Ab zwischen ihnen, den negativen Raum zwischen ihnen und um eine realistische Umgebung“.•


    Ganzer Beitrag: https://blog.activision.com/de…Creating-Multiplayer-Maps

  • Erleben Sie Modern Warfare®

    Kampagne

    In der harten und dramatischen Einzelspielerkampagne geht Call of Duty: Modern Warfare an die Grenzen und bricht die Regeln, wie es nur Modern Warfare kann.


    Mehrspieler

    Erleben Sie den ultimativen Online-Spielplatz mit dem klassischen Mehrspieler-Modus.


    Spezialeinheit - Koop

    Spezialeinheit ist zurück. Stelllen Sie Einsatzteams aus vier Spielern zusammen, um in verschiedenen zusammenhängenden Operationen mehrstufige Ziele im Einsatz gegen eine neue übermächtige Bedrohung zu erfüllen.

  • Haleoe

    Hat den Titel des Themas von „Call of Duty Modern WArfare 2019“ zu „Call of Duty Modern Warfare 2019“ geändert.

  • Call of Duty: Modern Warfare - Battle-Royale-Modus für 200 Spieler von Dataminer enthüllt

    QUELLE: ACTIVISION/INFINITY WARD


    17.11.2019 um 11:00 Uhr von Silvius Treutwein - Auch Call of Duty: Modern Warfare wird wohl einen Battle-Royale-Modus erhalten. Dessen mögliche Inhalte wurden jetzt von einem Dataminer enthüllt: Auf einer riesigen Map sollen bis zu 200 Spieler gegeneinander antreten. Wer stirbt, hat die Möglichkeit, sich im "Gulag" bei einem 1v1-Kampf eine zweite Chance zu erkämpfen.

    In einem sehr detailreichen Post auf Reddit hat ein Dataminer einen kommenden Battle-Royale-Modus für Call of Duty: Modern Warfare vorweggenommen. Dabei hat der bereits berüchtigte Nutzer "Senescallo" nicht bloß Informationen zu den Grundlagen (Spielerzahl, Kartengröße) veröffentlicht, sondern geht bei einigen Spielmechaniken und Items weit ins Detail. Da die Informationen insoweit nicht besonders belegt sind, sind sie aber natürlich mit einer gewissen Vorsicht zu genießen.


    CoD Modern Warfare: Riesige Battle-Royale-Map für 200 Spieler und mit 1v1-Gulag

    Die riesige Map soll Platz für 200 Spieler bieten, die entweder als 2er-, 4er-Squad oder solo gegeneinander antreten. Die Map, von der eine Übersicht gezeigt wird, ist so groß, dass sie die Orte aller Spec-Ops- und Ground-War-Missionen beinhaltet und auch dazwischen noch Neues bieten würde. Sie soll sechs verschiedene "Points of Interest" bieten, sodass sich die Kämpfe auf genügend Orte verteilen könnten.



    Die geleakte Map umfasst zahlreiche bekannte Spec-Ops- und Ground-War-Missionen.


    Quelle: Activision / Kalinine


    Spannend ist das Konzept des Gulags: Wer während der Partie stirbt, landet in diesem abgeschlossenen Gefängnis-Camp. Dort sollen immer Spieler in einem Zweikampf gegeneinander antreten, um sich eine zweite Chance im großen Battle-Royale-Gefecht zu erkämpfen. Wer gerade nicht selbst an der Reihe ist, kann den sich duellierenden Spielern zusehen und Wetten abschließen, wer wohl gewinnt.

    Für diese Wetten wird Beute eingesetzt, die man während der Partie sammelt. Erspielen kann man sich Beute wohl auch durch Missionen: Wer Missions-Tablets auf der Map einsammelt, erhält etwa den einen Assassinen-Auftrag, einen bestimmten Spieler auszuschalten. Andere mögliche Missionen umfassen eine "Schnitzeljagd", bei der bestimmte Items gesammelt werden müssen oder das Einnehmen eines bestimmten Eroberungspunkts.

    WERBUNG

    Zum Thema: Call of Duty: Modern Warfare - Neues Update für PC

    Da alle Informationen bislang inoffiziell sind, ist offen, ob die beschriebenen Punkte es als Bestandteil ins Spiel schaffen werden. Einige der Konzepte dürften sicherlich Interesse bei Spielern wecken. Auf Reddit weisen Nutzer allerdings auch auf viele bestehende (Stabilitäts-)Probleme des Hauptspiels hin, die die Entwickler ihrer Meinung nach priorisieren sollten.

    Quelle: Reddit via Eurogamer

    „Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

    Mark Twain

  • Da es Dataminer gefunden haben könnte ein Großteil der Daten auch schon auf deinem Rechner sein. Immehrin hat das Spiel überschaubare 120GB bei der Installation gehabt. Und nur für die MP-Maps und ein wenig Story ist das echt extrem viel.
    Das andere Spiel was annähernd soviel Speicher braucht ist RDR2.